Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Junggesellen-Abschied endet tragisch

Jettenbach - Es sollte ein Junggesellen-Abschied mit Public Viewing werden. Doch es geschah ein schrecklicher Unfall.

Durch einen Unfall am Freitagabend wurden 14 Personen verletzt, elf davon leicht bis mittelschwer und drei Unfallbeteiligte wurden schwer verletzt, glücklicherweise aber nicht lebensbedrohlich.

Junggesellenabschied und Deutschland-Spiel

Nach neuesten Informationen wollte die Gruppe neben dem Viertelfinale auch einen Junggesellenabschied feiern. Vier Rettungshubschrauber wurden angefordert. Die Feuerwehren Jettenbach, Erasmus und Grünthal sicherten die Unfallstelle.  

Traktoranhänger kippt um: EM-Fans verletzt

 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG
 © fib/DG

Public Viewing in der Jettenbacher Turnhalle

Bereits zwei Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft wurden in der Jettenbacher Turnhalle gezeigt. Auf unserem Portal hatten wir dazu auch Fotostrecken, die eine ausgelassene Stimmung zeigen. Das Experiment des Veranstalters SpVgg Jettenbach glückte beim Holland-Spiel. Rund 70 Besucher kamen damals in die Halle. So wurde auch das Dänemark-Spiel auf einer Großbildleinwand übertragen.

Ob die Übertragung in Jettenbach noch stattgefunden hat, ist momentan unbekannt.

mg

Rubriklistenbild: © fib/DG

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion