Frühschoppen in Jettenbach

220 Bulldogs: Längste Parade des Landkreises Mühldorf

+

Jettenbach – Rekordverdächtig: Beim Bulldog-Frühschoppen am Pfingstsonntag rollte die stolze Zahl von 220 Traktoren durch Grafengars.

Einmal im Jahr herrscht in Grafengars der absolute Ausnahmezustand, wenn der große Bulldog-Frühschoppen von Burle´s Kneipe und Christa Kebinger zum Treffen der PS-Rösser aufruft. Der ganze Ort war dementsprechend komplett zugeparkt von Oldtimer-Traktoren von mindestens zehn Marken. 

220 Bulldogs: Längste Parade des Landkreises Mühldorf eins

Aus nah und fern kamen auch die Fahrer in Tracht und landwirtschaftlichen Outfit: Aus den Landkreisen Mühldorf, Altötting, Traunstein, Rosenheim und Erding nahmen viele die frühe Anfahrt auf sich, um bei der Rundfahrt um Garfengars teilzunehmen. 

Bulldog-Frühschoppen Garfengars Teil zwei

220 Bulldogs formten schließlich bei sommerlichen 26 Grad Celsius einen neuen Rekord der mit gehörigem Motorenlärm, schwarz-dunklen Abgasen und Ölgeruch leicht bemerkbar war. Damit war auch die Traktor-Parade – traditionell angeführt von Christa Kebinger persönlich auf ihrem Eicher-Bulldog - mit über einem Kilometer Länge die wohl größte ihrer Art im Landkreis Mühldorf. Mit von der Partie waren auch wieder einige Unimogs und etwa sechs Oldtimer-Motorräder. Alle Hände voll zu tun hatte damit die Jettenbacher Feuerwehr die das laute Treiben absicherte. Nach der Rundfahrt wurde jeder Teilnehmer mit einem Erinnerungsglas geehrt und später gab es noch ein zünftiges Beisammensein mit Grillfleisch, feinem Bier und weiteren Schmankerl. 

Rundum: Für alle Liebhaber von Oldtimer-Bulldogs aus mehreren Jahrzehnten war das Treffen wieder ein echtes Erlebnis. Viele Oldtimer-Besitzer kamen auch mit ihren PKWs nach Grefangars und verschönerten das Bild ebenfalls. 

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Jettenbach (Oberbayern)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT