Mehrere Feuerwehren im Einsatz

Brand in Wohnhaus: Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei Nachbarn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Jettenbach - Am Freitag brannte in Jettenbach im Sonnleitenweg ein Mehrfamilienhaus. Mehrere Nachbarn wurden wegen des Verdachts auf eine leichte Rauchvergiftung zur Behandlung in das Krankenhaus gebracht.

Ein Nachbar bemerkte gegen 06.15 Uhr, dass aus dem Dachfenster Rauch aufsteigt und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Vor Ort konnte durch die eingesetzten Feuerwehren festgestellt werden, dass es sich um einen Schwelbrand handelt, der durch einen technischen Defekt an einem Lampenkabel ausgelöst wurde. 

Die Bewohner waren zum Brandzeitpunkt nicht in der Wohnung. Mehrere Nachbarn wurden wegen des Verdachts auf eine leichte Rauchvergiftung sicherheitshalber zur Behandlung in das Krankenhaus gebracht. Der Schaden beträgt etwa 5000 Euro. Die Feuerwehren Waldkraiburg, Grünthal, Erasmus und Jettenbach waren mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Jettenbach (Oberbayern)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser