Schau Mama, die Trachtler kommen zu uns!

+
Tracht ist Pflicht beim 120. Gautrachtenfest in Ampfing. Für den Festzug am Sonntagvormittag werden 9000 Trachtler erwartet, darunter auch Ministerpräsident Horst Seehofer.

Ampfing – Freitag fällt der Startschuss zu Bayerns größtem Trachtenfest. Die „Isentaler“ feiern 100-jähriges Bestehen und sind Ausrichter des 120. Gautrachtenfests des Gauverbands I.

Mit 118 Vereinen und mehr als 40 000 Mitgliedern ist der Gauverband I der größte in Bayern. Das Gebiet reicht von Bad Tölz im Westen bis nach Salzburg im Osten, nach Unken (Österreich) im Süden und Neumarkt-St. Veit im Norden.

Ziele und Aufgaben sind der Erhalt des heimatlichen Brauchtums. Die Pflege der Tracht, Schuhplattler und Volkstänze, Volkslieder und Volksmusik, Laienspiel und Mundart, kirchliche und weltliche Bräuche.

Am Feitag, 16. Juli 2010, ist Auftakt zur Festwoche, die bis zum Sonntag, 25. Juli, dauert. Höhepunkt ist der Festzug durch das Dorf am Sonntag, zu dem 9000 Trachtler erwartet werden. Unter ihnen wird auch Ministerpräsident Horst Seehofer sein.

So kurz vor dem Start sind die meisten Arbeiten schon erledigt. Mit dem Zeltaufbau, das 180 Meter lang ist, wurde bereits vergangene Woche begonnen. Schirmherr ist Staatssekretär Dr. Marcel Huber. Er wird es auch sein, der mit dem Bieranstich morgen um 19 Uhr das Fest offiziell eröffnet.

Am Samstag geht es weiter mit einem Gauheimatabend im Festzelt. Geschätzte 9000 Trachtler versetzen am Sonntag Ampfing in eine Art Ausnahmezustand. Nach dem Festgottesdienst ist ein großer Festzug durch das Dorf geplant.

(hi)

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser