Lederhosen und Dirndl Lauf wird der Hit!

Au am Inn - Im "Bräustüberl" der Klosterbrauerei Au a. Inn informierten Bürgermeister Siegfried Klika und Norbert Meindl über das bevorstehende Waldkraiburger Volksfest.

"Der Lederhosen und Dirndl Lauf wird eines der Highlights sein auf dem diesjährigen Waldkraiburger Volksfest." Da waren sich Bürgermeister Siegfried Klika und Volksfest-Organisator Norbert Meindl sicher. Das Spektakel soll der Gaudi dienen und wird im Hinblick auf das Jubiläum-Jahr Waldkraiburgs (50 Jahre Stadt, 60 Jahre Gemeinde) stattfinden. Am Sonntag, 18. Juli können ab 11 Uhr alle mitlaufen, die ein Dirndl oder ein Lederhose haben. Als Preise winken Brotzeit- und Einkaufgutscheine.

Wie jedes Jahr wird es auch heuer wieder die Wahl zu Miss und Mister Waldkraiburg geben. Weil in diesem Jahr aber das Finale der Fußball-WM auf den ersten Volksfest-Sonntag fällt, an dem die Wahl traditionell stattfindet, haben die Organisatoren sie kurzerhand auf Donnerstag, 8. Juli, verschoben. Die beiden schönen Repräsentanten des Waldkraiburger Volksfestes werden also schon vorab gewählt.

"Leider wird es heuer keinen Volksfestbus geben", meinte Bürgermeister Siegfried Klika. Die schwere Haushaltslage sei schuld, das hieße aber nicht, dass es nicht im kommenden Jahr wieder einen Volksfestbus geben könnte, so Klika.

40 Schausteller werden 2010 auf dem Festplatz vertreten sein. "Ein riesenrad ist nicht mit von der Partie, dafür wird es eine Wildwasserbahn geben", erklärte Meindl. Besonders stolz zeigte sich der Volksfest-Organisator auf das "Haus Gloria", das nach langer Zeit wieder auf der "Wiesn" zu finden sein wird.

Der Bierpreis von 6,40 Euro für eine Maß bleibt gleich, auch die Toilletten-Benutzung an den Zelten ist weiterhin kostenlos.

Das Volksfestprogramm kann sich ebenfalls sehen lassen und wartet mit vielen Highlights auf.

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser