Griff in Kaffeekasse kostet den Job

Waldkraiburg - Aus einer Kaffeekasse der Belegschaft im Sozialraum eines Supermarktes fehlten in letzter Zeit immer wieder kleine Geldbeträge.

Die Marktleitung hat einen Geldschein präpariert und in die Kasse gelegt. Am Mittwoch wurde eine Verkäuferin ertappt, wie sie mit dem markierten Schein ihre Ware bezahlte. Die Folge: Strafanzeige und fristlose Kündigung. re

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser