Die Gebühren steigen

+
Die Nutzer der Stadtbücherei müssen sich ab Januar 2011 auf höhere Gebühren einstellen.

Waldkraiburg - Die Nutzer der Stadtbücherei müssen im nächsten Jahr höhere Gebühren bezahlen. So erhöht sich etwa die Jahresgebühr auf 15 Euro, die Versäumnisgebühr auf 20 Cent pro überschrittenem Ausleihtag und Medium.

Der Kulturausschuss hat dem Paket bereits zugestimmt.

Die Notwendigkeit, den städtischen Haushalt zu konsolidieren, wirkt sich auch auf das Haus des Buches aus. Gebühren steigen, Dienstleistungen werden ab 1. Januar 2011 teuerer, wenn der Stadtrat in seiner Sitzung am 27. Juli erwartungsgemäß absegnet, was der Kulturausschuss bereits empfohlen hat.

Die Benutzungsgebühr soll demnach wie folgt geändert werden: Die Jahresgebühr steigt von zwölf auf 15 Euro, die Vierteljahresgebühr von vier auf fünf Euro. Neu ist eine Ausleihgebühr für DVDs in Höhe von einem Euro pro Medium und Woche. Die Versäumnisgebühr verdoppelt sich auf 20 Cent je überschrittenem Ausleihtag und ausgeliehenem Medium. Fernleihen kosten vier statt zwei Euro pro Bestellung.

Stadt rechnet mit Mehreinnahmen von rund 30.000 Euro

Unter Berücksichtigung der gegenwärtigen Nutzerzahlen rechnet die Stadt mit jährlichen Mehreinnahmen von 26 500 Euro.

Rund 3500 Euro mehr sind nach Einschätzung der Verwaltung durch die Anhebung der Preise für diverse Dienstleistungen zu erwarten. So ist vorgesehen, die Internetpreise zu verdoppeln, das heißt eine Stunde Nutzung kostet in Zukunft zwei statt einen Euro. Verdoppelt werden auch die Kopierkosten, von bislang fünf Cent je schwarz/weißer DIN-A4-Kopie auf zehn Cent. Beim Bücherflohmarkt werden die Preisgruppen erhöht, zum Beispiel für ein fest gebundenes Buch von 60 Cent auf einen Euro.

Ohne Diskussion und einstimmig befürwortete der Ausschuss die Anhebung.

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser