Dringendster Wunsch: Behindertentoilette

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Der dringendste Wunsch der Behindertenbeauftragten Gabriele Schleich - und auch der vieler Behinderter - ist eine jederzeit öffentlich zugängliche Behindertentoilette im Stadtgebiet.

Dies war Thema beim Behindertengespräch im Haus der Kultur. Bürgermeister Siegfried Klika wurde nach dem Ist-Stand gefragt. Klika erklärt, es gebe im Zusammenhand mit der Rathaus-Sanierung einen Entwurf für eine rund 120000 Euro teure Behindertentoilette am Sartrouvilleplatz/Zugang Oststraße.

Auf Grund der wirtschaftlichen Gesamtsituation müsse die Stadt aber finanziell bremsen, "aber wir suchen nach einer Lösung", versprach Klika.

Das Bauamt mache derzeit eine Entwurfsplanung. Einen Termin für die Errichtung konnte Klika noch nicht nennen.

Menschen ab einem "Grad der Behinderung 70" erhalten für Behindertentoiletten einen Zentralschlüssel beim "Club Behinderter und ihrer Freunde", so Schleich. kla

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser