Vom Designer zum Filmstar?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kay Rainer mit den Models Gala und Nadine und dem eigentlichen Star: seinem Hund Emmi.

Waldkraiburg - Vergangenen Donnerstag saß Münchens neuer Society Liebling Kay Rainer gespannt vor dem Fernseher, denn der Waldkraiburger hatte einen Auftritt bei der Model WG von Pro7.

Für seine neue Kollektion "Artis Fashion" hat der Jungdesigner, dessen Kreationen in seinem Showroom in München Bogenhausen entstehen, die Models der Pro7-Model WG gecastet.

Für den Waldkraiburger war es ein gelungener Medienauftritt. "Ich stehe gern vor der Kamera. Was viele nicht wissen ist, dass ich drei Jahre lang Schauspielunterricht hatte und auch schon für den Mühldorfer Kulturschupp´n auf der Bühne gestanden bin." Mit Schauspiel hatte der Auftritt des Designers bei Pro7 aber wenig zu tun. "Es ist abgelaufen wie ein gewöhnliches Casting, gespielt war da nix."

Kay Rainer: Model WG und Fotoshooting

Und so hielt sich Kay Rainer auch bei Model Franzi nicht zurück, die seiner Meinung nach eine unprofessionelle Einstellung zum Modeln hat. "Ich habe sie gefragt, ob ihr der Job keinen Spaß macht, weil sie so unbegeistert war." Wenn er so an seine Jobs herangegangen wäre, würde er heute nicht dastehen, wo er ist, so der Designer in der Show. Harte Worte vom Fachmann. Im Nachhinein scheinen sie der jungen Frau aber gut getan zu haben. "Sie hat zu Payman gesagt, sie fand es gut, dass sie mal jemand zurechtweist." Von vier Models suchte sich Kay Rainer schließlich Gala und Nadine für ein Fotoshooting in Nürnberg aus, "weil sie am besten zur neuen Kollektion gepasst haben."

Zu seinem Auftritt bei Pro7 kam der Waldkraiburger durch ein Fotoshooting mit Model Papis Loveday. Dessen Management fragte ihn, ob er Interesse hätte mitzumachen. Der Jungdesigner sagte spontan zu. Bei diesem einen Auftritt soll es aber für den Münchener Society Liebling nicht bleiben. "Ich habe einiges geplant, es geht in Richtung Kino, aber auch weiterhin Fernsehn", sagt Rainer. Genaueres möchte der Waldkraiburger nicht verraten, nur: "Ich werde auf jeden Fall weiterhin vor der Kamera stehen."

Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser