Dach undicht - Konzertpause

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die völlig durchnässten Dämmmatten wurden schon entfernt.

Waldkraiburg - Der Schenkerhalle geht's nass rein. Das Dach ist undicht. Bis auf Weiteres finden in dem Jugendkulturzentrum deshalb keine Veranstaltungen statt.

So hat es der Kreisjugendring (KJR), der Mieter der Schenkerhalle ist, mit dem Eigentümer, der Stadtbau GmbH, vereinbart. Konzerte und andere Jugendkulturveranstaltungen, auch Partys finden sonst dort statt, zum Teil unter der Regie des KJR, zum Teil untervermietet an andere Veranstalter. Doch weil das Dach undicht ist, hat der KJR vorsorglich entschieden, aus Sicherheitsgründen die Halle bis auf weiteres nicht zu nutzen. Bei den starken Regenfällen der vergangenen Wochen sei das Problem wieder "massiv aufgebrochen", sagt der KJR-Vorsitzende Florian Grünke. Betroffen sei auch der Bereich, wo sich die Veranstaltungstechnik befindet.

Die Probleme sind nicht neu. Schon im vergangenen Jahr hatte die Stadtbau laut Michael Kebinger das Bitumenflachdach der 40 Jahre alten Halle abdichten müssen. Die Maßnahme hat nicht genügt.

Wie sich jetzt bei einer genaueren Untersuchung herausstellte, sei "der Großteil der Dämmung total durchnässt". Das Dämmmaterial muss nach den Worten des Diplomingenieurs entsorgt und erneuert werden. Die Arbeiten haben begonnen, Lüftungsanlage und Beleuchtungskörper sind bereits demontiert.

Zu den Kosten kann Kebinger noch keine Angaben machen. Die Lösung mit einem Pultdach, die erwogen wurde, scheint nicht sinnvoll.

Im Sommer ist die vorübergehende Schließung der Halle aus Sicht des Kreisjugendrings kein Problem, weil in den Ferienwochen ohnehin kaum Betrieb ist. Michael Kebinger macht den Veranstaltern Hoffnung, dass das Problem im Herbst behoben ist. "Ich gehe davon aus, dass der Betrieb dann wieder möglich ist."

hg/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser