Bürgermeister Klika und Fanclub reisten mit

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Feller

Nürnberg/Waldkraiburg - Zur Miss und Mister Bayern Wahl reiste eine ganze Delegation aus Waldkraiburg an. Daniel Griener freut sich über Platz 3.

Am Samstag, den 07. Januar fand in Nürnberg die Wahl zu Miss und Mister Bayern 2012 statt. Die Erstplatzierten dürfen nun zur Miss Germany Wahl 2012, sowie zur Mister Germany Wahl 2012/2013 fahren.

Die Region Waldkraiburg war, wie auch in den letzten Jahren schon, mit mehreren Bewerbern vertreten und stellte auch den größten und engagiertesten Fanclub. Die Waldkraiburger Fans waren sehr zahlreich mit einem Bus zur Wahl nach Nürnberg gefahren. Allen voran stärkte Bürgermeister Siegfried Klika seinen Kanditaten den Rücken.

Um den Titel "Miss Bayern" traten Miss Waldkraiburg Maria Rein und Pia Maria Buchmeier an. Mister Bayern wollten Kofi Boevi, Sefan Hanesch und Mister Waldkraiburg, Daniel Griener werden. Die aus dem Amt scheidende Miss Bayern Tanja Maderholz durfte traditionell in der Jury sitzen und ihre Erfahrung in die Wahl einbringen. Dies war bei 29 Mädels und 7 Jungs sicher keine leichte Aufgabe.

Wer sind die schönsten im Freistaat?

Nach zwei Durchgängen in Abendgarderobe und Badekleidung folgte ein glamouröses Finale in Dirndl und Lederhosen, das in der Siegerehrung seinen Abschluß fand.

Die bekannte Moderatorin Doris Melchner führte durch diesen aufregenden Nachmittag auf der Bühne im Nürnberger Citypoint und nahm zusammen mit den Vertretern der Sponsoren die Ehrungen vor.

Alle Teilnehmer und vor allem alle Platzierte durften sich über viele wertvolle Preise freuen. Maria Rein und Pia Maria Buchmeier sind trotz ihrer gekonnten Präsentation und der Unterstützung durch die Waldkraiburger Fans nicht ganz vorne mit dabei gewesen. Die beiden lagen aber gut im Rennen.

Daniel Griener nun 3. Mister Bayern

Mister Waldkraiburg Daniel Griener schaffte es trotz starker Konkurrenz aufs Treppchen und darf sich nun über den Titel "3. Mister Bayern" freuen.

Er zeigte sich zufrieden: "Als dritter Mister Bayern hab ich nun auf jeden Fall einen guten Grund um den bayerischen Staatsdienst zu wechseln. Die Wahl hat sehr viel Spaß gemacht. Der beste Fanclub kam natürlich aus Waldkraiburg und ich bin froh und stolz darauf auf dem "Treppal" gelandet zu sein." 

Auch die bisherige Muss Bayern, Tanja Maderholz, blickte glücklich zurück: "Miss Bayern zu werden war mein größter Traum, welchen ich während meines Amtsjahres in vollen Zügen genießen konnte. Nun wünsche ich meiner Nachfolgerin von ganzen Herzen ein erfolgreiches und tolles Amtsjahr!"

Miss Bayern wurde Christina Trost aus Bad Wörrishofen und Mister Bayern wurde Dominik Fischer aus Aschaffenburg

Horst Edgar Feller/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser