Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kraiburger Volksfest: O'zapft is!

+

Kraiburg - In der Marktgemeinde Kraiburg hat endlich wieder die Wiesnzeit begonnen. Mit Pauken und Trompeten wurden die feucht-fröhlichen Tage auf dem Volksfestplatz eingeläutet.

Zuvor hatte die Blaskapelle Kraiburg in der Römerstraße zum Standkonzert aufgespielt, von wo sich auch der Festzug mit dem Festwagen der Brauerei, gezogen von prächtigen Rössern, mit den Fahnenabordnungen der Vereine, dem Bürgermeister und den Gemeinderäten sowie der Festwirtfamilie Roswitha und Franz Ziegler in Bewegung setzte.

Auszug & O'zapfa:

Kraiburger Volksfest: Auszug & O'zapfa

 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer

Abendrundgang am 9. Juni:

Kraiburger Volksfest: Abendrundgang am 9. Juni

 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer
 © Stuffer

Mehr dazu am Freitag in den Waldkraiburger Nachrichten.

Kommentare