Feuerwehren in Aschau am Inn im Einsatz

Plötzliche steigt Rauch aus dem Motorraum auf - Traktor in Flammen

+

Aschau am Inn - Ein Traktor fing am Montagabend bei Aschau am Inn Feuer. Die alarmierten Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle.

Update, 11.48 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Bei der Bewirtschaftung eines Feldes bemerkte ein 58-jähriger Landwirt aus Gars a. Inn am Montag (5. August 2019) gegen 21.30 Uhr, deutlichen Brandgeruch. Kurz darauf stiegen bereits Rauchschwaden aus dem Motorraum seines Traktors. Dem Landwirt gelang es, den brennenden Traktor noch von dem betreffenden Acker, auf welchem leicht entzündliches Stroh lagerte, hinaus auf eine Wiese zu steuern. 

Beim Eintreffen der Feuerwehren Aschau a. Inn und Waldkraiburg stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Die Feuerwehren waren mit 55 Mann am Einsatzort. 

Der Traktor brannte völlig aus – es entstand ein Schaden von ca. 70.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Erstmeldung

Die Feuerwehren aus Aschau am Inn und Waldkraiburg sowie die Kreisbrandinspektion Mühldorf wurden am Montagabend gegen ca. 21.30 Uhr nach Palxöd alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand der Traktor bereits in Vollbrand. 

Laut Informationen von vor Ort, konnten die Feurwehren den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Auch ein Rettungswagen war zur Brandabstellung vor Ort. 

Traktorbrand in Aschau am Inn am Montagabend

Die Polizei aus Waldkraiburg nahm den Brandfall auf, es wird ein technischer Defekt vermutet, der Sachschaden dürfte im fünf-stelligen Bereich liegen.

fib/Eß

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT