Kommunalwahl 2014 - Aschau am Inn

Salzeder gewinnt mit 74,7 Prozent

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau am Inn - Die Wählerinnen und Wähler haben entscheiden: Amtsinhaber Alois Salzeder bleibt Bürgermeister. Er holte 74,7 Prozent.

Die Gemeinderatswahlen 2014 wurden wie folgt entschieden: CSU - 38,07%; SPD - 20,85%; AWG - 41,09%

Die Bürgerinnen und Bürger werden am 16. März 2014 ihre Stimme entweder für eine Kandidatin oder einen Kandidaten abgeben.

Die Kandidaten für die Wahl 2014:

Seit 2008 ist Alois Salzeder von der Aschauer Wählergemeinschaft Gemeindeoberhaupt von Aschau am Inn. Der 57-Jährige, der zusammen mit seiner Frau einen eigenen Hof bewirtschaftet, blickt positiv auf die Leistungen seiner Amtszeit zurück, wo unter anderem die Vermarktung von Gewerbegebieten an junge Unternehmen.

Eine Frau will ihm jetzt seinen Bürgermeistersitz streitig machen. Gertraud Reiser von der CSU ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat vier Kinder. Seit 2002 ist sie bereits Dritte Bürgermeisterin und konnte somit schon wertvolle Erfahrungen sammeln.

Wahlergebnisse:

In unseren interaktiven Grafiken sehen Sie die Ergebnisse der Bürgermeister-Wahl und Gemeinderatswahl von 2008 in Aschau am Inn sowie die Wahlbeteiligung. Am 16. März finden Sie ab ca. 19 Uhr darin auch die aktuellen Ergebnisse und die Wahlbeteiligung für 2014.

Grafik

Rubriklistenbild: © CSU Aschau am Inn/kla

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser