Bauarbeiten werden etwa drei Monate andauern

MÜ37 in Aschau am Inn ab 2. September komplett gesperrt

Aschau a. Inn - Wegen einem erforderlichen Ersatzneubau des Viehdurchlasses kommt es vom 2. September bis zum 29. November zu einer Vollsperrung der Kreisstraße MÜ37. Die Umleitungsstrecke verläuft wie folgt:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Aufgrund des sehr schlechten baulichen Zustands des Viehdurchlasses im Zuge der Kreisstraße MÜ37 im Gemeindegebiet Aschau am Inn ist ein Ersatzneubau erforderlich. Die Arbeiten werden im Zeitraum vom 2. September bis 29.November unter Vollsperrung der Kreisstraße durchgeführt. 

Die notwendige Umleitungsstrecke wird ausgeschildert und verläuft von Aschau am Inn auf der St2352 zum Kreisverkehr bei Thann und von dort weiter auf der Kreisstraße MÜ25 in Richtung Ampfing, weiter auf der Kreisstraße MÜ40 in Richtung Söllerstadt, von der Kreisstraße MÜ40 links auf die MÜ15 nach Heldenstein, in Heldenstein rechts auf die MÜ38 in Richtung Haun, von Haun weiter in Richtung München auf der B12 und von dort wieder zurück auf die Kreisstraße MÜ37 nach Aschau am Inn. 

Die Umleitungsstrecke gilt für beide Fahrtrichtungen. Das Landratsamt bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die Bauarbeiten und die damit verbundenen Umleitungen und Beeinträchtigungen.

Pressemitteilung des Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT