Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Seit Sonntag gesucht

Vermisster Mann in Aschau am Inn wieder da

Aschau - Seit Sonntagmorgen wurde ein 46-Jährige gesucht. Laut Polizei ist dieser geistig behindert. Nun wurde er gefunden.

UPDATE 14.35 Uhr

Der Gesuchte wurde nach einem Hinweis von Zeugen um kurz vor 14 Uhr in der Hauptstraße in Aschau am Inn gefunden. Dem 46-Jährigen geht es gut, er wurde wohlbehalten zurückgebracht.

Erstmeldung

Der Vermisste ist seit Donnerstag zu Besuch in Aschau am Inn bei Verwandten und spricht ausschließlich rumänisch. Sämtliche bisherigen polizeilichen Suchmaßnahmen und Überprüfungen blieben ergebnislos.

Der 46-Jährige ist zu Fuß unterwegs und nicht ortskundig. 

Er wird wie folgt beschrieben: 

Etwa 182 cm groß, schlank, Glatze mit dunkler Baseball-Mütze, kleiner Bauch, dunkle Daunenweste mit Kapuze, hellgraue Trainingshose mit Streifen, Brille.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638 / 94470 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Polizei Waldkraiburg

Kommentare