Wieder große Leser-Umfrage

Was ich an Aschau liebe - und was mich nervt

+
  • schließen

Aschau am Inn - Kaum ist die letzte Umfrage vorbei, sind wir wieder neugierig. Was denken die Aschauer über ihre Gemeinde?

Dank einer Umfrage in der letzten Woche, zu der auch diverse Stellungnahmen von Lokalpolitikern eingingen, wissen wir nun, was den Mühldorfern an ihrer Stadt gefällt und was nicht. Auch im Fall von Burgkirchen und Töging wissen wir das schon. 

Nun soll es mit Aschau am Inn weitergehen. Auch hier wollen wir von unseren Lesern wissen, was genau sie an Aschau lieben - und was sie am meisten nervt. Deshalb starten wir erneut eine große Leser-Umfrage.

So funktioniert es: 

1. Im ersten Schritt sammeln wir bis Montag nächster Woche Ihre Meinungen. Schreiben Sie uns über unsere Facebook-Seite (Hier in den Kommentaren), per E-Mail (heinz.seutter@ovb24.de, Betreff: Leser-Umfrage) oder im Kommentarbereich unter diesem Artikel stichpunktartig, was Sie in Aschau toll finden - und was sie wütend macht.

2. Im zweiten Schritt starten wir dann aus den meistgenannten Punkten zwei Abstimmungen: Was ist toll und was nervt am meisten an Aschau?

2. Im abschließenden Schritt wollen wir von der Lokalpolitik Statements zum Stimmungsbild einholen.

Machen Sie mit! Wir sind gespannt, was dabei herauskommen wird!

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser