auf dem Werksgelände der Nitrochemie Aschau GmbH

Störfallübung mit Rauch- und Knalleffekten geplant 

Aschau am Inn - Am Samstag, den 23. Juni wird morgens eine Störfallübung auf dem Werksgelände der Nitrochemie Aschau GmbH stattfinden.

Am 23. Juni, gegen 8 Uhr wird auf dem Werkgelände der Firma Nitrochemie Aschau GmbH eine sogenannte "Störfallübung" durchgeführt. Die Simulation von Rauch- und Knalleffekten stellt für die Bevölkerung keine Beeinträchtigung oder Gefährdung dar.

Pressemitteilung Gemeinde Aschau am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser