Am Donnerstag in Aschau am Inn

Feuerwehreinsatz: Mist und Stroh auf Traktoranhänger in Flammen

+
  • schließen

Aschau am Inn - Am Donnerstag kam es zu einem Feuerwehreinsatz an der Hauptstraße. Die Ladung eines Traktoranhängers hatte Feuer gefangen. 

Update, 11.44 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Ein 19-jähriger Schüler fuhr mit einem landwirtschaftlichen Gespann am Donnerstag, um 14.10 Uhr, auf der Staatsstraße in Aschau a. Inn, als der geladene Pferdemist zu Qualmen begann

Die Feuerwehr aus Aschau a. Inn

war mit drei Fahrzeugen und 25 Mann vor Ort und konnte den „rauchenden Mist“ schnell löschen.

Da die Brandursache unklar ist, dauern die Ermittlungen an. Am Anhänger entstand ein Schaden von etwa 2.500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Update, 15.20 Uhr - Bilder von vor Ort

Die Feuerwehren aus Aschau am Inn und Waldkraiburg wurden nach Aschau in die Schillerstraße alarmiert zu einem brennden Traktor samt Anhänger. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand schnell fest, dass der auf dem Anhänger befindliche Mist anfing zu brennen. Die Feuerwehrler löschten vor Ort den Brand ab und begleiteten dann das Gespann in Richtung Werk Aschau wo die Ladung auf einem Feld abgekippt und dann mit einem Lader verteilt und von der Feuerwehr abgelöscht wurde. Der Sachschaden ist sehr sehr gering, eine Streifenbesatzung der PI Waldkraiburg nahm den Brandfall auf.

Traktoranhänger in Flammen

Erstmeldung

Die Feuerwehren Aschau am Inn und Waldkraiburg wurden am 25. April gegen 14 Uhr nach Aschau an die Kreuzung Hauptstraße/Beethofenstraße alamiert. Dort stehe ein Traktor mitsamt brennendem Anhänger. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass auf dem Anhänger, der mit Mist und trockenem Stroh beladen war, ein kleines Feuer entstanden war. 

Die Feuerwehr löschte den Brand vor Ort großteils ab und begleitete anschließend den Traktorfahrer zu einem Feld, an dem die Ladung abgeladen und vollständig abgelöscht wurde. 

fib/Eß/jv

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT