Fünfte Jahreszeit bricht am Donnerstag in Aschau an

Steinheben und Masskrugstemmen wieder Highlights des Sommerfests

+
Nicht fehlen dürfen beim Aschauer Sommerfest das Steinheben (Mitte) und das Masskrugstemmen (rechts). (Archivbilder)
  • schließen

Aschau am Inn - Mit dem Masskrugstemmen und dem Steinheben bietet das Aschauer Sommerfest ab Donnerstag zwei besondere Höhepunkte. Auch sonst ist viel geboten.

In Waldkraiburg läuft das Volksfest schon seit Freitag, ab Donnerstag bricht auch in Aschau die fünfte Jahreszeit an. Auch in diesem Jahr ist viel geboten. Nach dem Wiesnauszug mit den Aschauer Ortsvereinen, den Böllerschützen und dem Radfahrverein sticht Bürgermeister Alois Salzeder das erste Fassl Festbier an. Für Stimmung sorgt dabei die Aschauer Blaskapelle. Auch an den folgenden Tagen ist ein buntes Programm angesagt. Höhepunkte sind das Masskrugstemmen am Freitag und das traditionelle Steinheben am Samstag. Das Steinheben ist ein vor allem im Alpenraum beheimateter traditioneller Kräftevergleich, mit sehr langer Tradition. Dabei ist es das Ziel, einen Stein mit dem Gewicht von 508 Pfund (254 Kilogramm) höher als die Mitbewerber zu lupfen. 

Bilder aus dem Vorjahr:

Bilder vom Aschauer Sommerfest - Auszug

Aschauer Sommerfest - Anzapfen und Rundgang

Das Programm in der Übersicht:

Donnerstag, 19. Juli:

  • Ab 18.30 Uhr Auszug mit den Aschauer Ortsvereinen, den Böllerschützen aus Annabrunn und dem Radfahrverein Pürten.
  • Bieranstich durch den Ersten Bürgermeister Alois Salzeder. 
  • Tag der Nachbarn und Vereine
  • Für Stimmung sorgt die Aschauer Blaskapelle

Freitag, 20. Juli: 

  • Ausschank ab 17 Uhr
  • Ab 19 Uhr Tag der Betriebe
  • Stimmungsmusik mit der Aschauer Blaskapelle
  • Masskrugstemmen im Festzelt. (Offene Aschauer Ortsmeisterschaft)
  • Auftritt der Aschauer Goaßlschnalzer

Samstag, 21. Juli:

  • Ab 14 Uhr: Altennachmittag der Gemeinde Aschau mit der Aschauer Jugendkapelle
  • Ab 15 Uhr: Oid's & Nei's: Trachten- und Dirndlmarkt in der Sporthalle neben dem Festzelt.
  • Ab 19 Uhr: Blasmusik der besonderen Art von den "Musikatzen" 
  • Außerdem Verlosung durch den Musikverein Aschau

Sonntag, 22 Juli "Der lautsprecherfreie Tag":

  • Ab 10 Uhr traditioneller Frühschoppen im Festzelt mit der Blaskapelle Unterlechingen und der Blaskapelle Seibranz
  • Ab 13 Uhr Steinheben. (Aschauer Ortsmeisterschaft, Gästeklasse)
  • Ab 14 Uhr Tischmusik mit verschiedenen Blaskapellen
  • Ab 18 Uhr Blasmusik mit den Banater Schwaben aus Waldkraiburg

Montag, 23. Juli:

  • Ausschank ab 17 Uhr
  • Ab 19 Uhr Festausklang mit Verlosung: 1. Preis eine lebende Sau und weitere Sachpreise.
  • Es spielt die Blaskapelle Aschau

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT