Freude in der Gemeinde Aschau

Regierung bewilligt Finanzspritze für neues Feuerwehr-Fahrzeug

Aschau am Inn - Der Fuhrpark der Feuerwehr in der Gemeinde Aschau am Inn erhält einen neuen Gerätewagen-Logistik GW-L1. Die Regierung von Oberbayern hat der Gemeinde dazu einen Zuschuss in Höhe von 33.600 Euro bewilligt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Mittel hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration nach Bewilligung durch den Bayerischen Landtag bereitgestellt. In Oberbayern kümmern sich über 67.000 Feuerwehrleute bei knapp 1.400 Freiwilligen-, Berufs-, Werk- und Betriebsfeuerwehren in 500 Städten und Gemeinden um den Brandschutz. 

Der Gerätewagen-Logistik GW-L1 ist mit einer feuerwehrtechnischen Beladung, einem Gerätekasten sowie einer Ladefläche mit Ladebordwand (Hubladebühne) ausgestattet. Die Feuerwehr verwendet ihn zum Transport von Ausrüstung und Löschmitteln. Die Besatzung dieses Gerätewagens besteht aus einem „Trupp“, das sind zwei Feuerwehrangehörige, oder einer „Staffel“ mit sechs Feuerwehrangehörigen.

Pressemeldung Regierung von Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT