2500 Euro für neuen Rettungswagen

+

Waldkraiburg - Aus tiefer Dankbarkeit, einem Familienmitglied schnell und kompetent geholfen zu haben, überreichte jetzt Wolfgang Steber dem BRK Mühldorf einen Scheck über 2500 Euro.

"Als bei mir in der Familie jemand auf einen Schlag erkrankt ist, haben uns die Mitarbeiter des Rettungsdienstes des Roten Kreuzes schnell und hochkompetent geholfen. Da war es für mich keine Frage, dass ich nun als Dank dem Waldkraiburger Roten Kreuz im Rahmen meiner Möglichkeiten helfen werde", begründete der Chef der Mettenheimer Abschleppfirma Wolfgang Steber, warum er aus seiner Privatschatulle - nicht von seinem Firmenkonto - 2500 Euro der Bereitschaft Waldkraiburg des BRK für die Anschaffung eines neuen Rettungswagens spendete.

Die Ehrenamtlichen der Bereitschaft Waldkraiburg stehen mit ihrer Transportkomponente der Schnelleinsatzgruppe an 365 Tagen für die Sicherheit der Bevölkerung "Gewehr bei Fuss" und benötigen hierfür natürlich ein Einsatzmittel nach den neuesten Anforderungen und setzten ihn auch bei Sanitätsabstellungen ein", hoben die Vertreter des örtlichen BRK bei der Scheckübergabe hervor.

Pressemitteilung BRK Sanitätsbereitschaft Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser