Start der Vorträge zum Ersten Weltkrieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die österreichische Feldpostkarte „Abschied“

Waldkraiburg - Die Ausstellung zur Rolle Österreich-Ungarns im Ersten Weltkrieg erlebt ihren erste Höhepunkt: einen Vortrag des Leiters des Collegium Carolinum.

Die erste von insgesamt fünf Begleitveranstaltungen der Ausstellung „Schlaglichter auf den großen Krieg - Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg 1914 - 1918“ findet am Donnerstag, 20. November 2014, um 19 Uhr im Vortragsraum vom Haus der Kultur statt. Als Referent konnte der Münchener Historiker Dr. Martin Zückert gewonnen werden. Dr. Zückert (Jahrgang 1973) ist seit 2006 Geschäftsführer des Collegium Carolinum, einer 1956 gegründeten wissenschaftlichen Institution, welche sich mit der Erforschung und Publizierung der Geschichte der böhmischen Länder befasst und in enger Kontaktpflege mit ausländischen Wissenschaftlern steht. Der renommierte Historiker, der bereits viele Bücher und Artikel veröffentlichen konnte, wird seinen Vortrag, der mit Bildern illustriert wird, dem spannenden Thema widmen: „Kaiserlich-königlicher Krieg im Zeitalter des Nationalismus. Die Habsburgermonarchie und der Erste Weltkrieg“.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Pressemitteilung Stadt Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: 1. Weltkrieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser