Windräder statt Tiefflugkorridore

Schönberg - ÖDP-Kreisrat Reinhard Retzer würde gerne den ein oder anderen Tiefflugkorridor gegen Windräder tauschen:

„Militärische Belange haben aktuell sicher noch einen hemmenden Einfluss auf die Windkraft“, bekannte ÖDP-Kreisrat Reinhard Retzer, der vor kurzem in Lohkirchen eine Informationsveranstaltung über Windräder mitorganisiert hat. „Ich bin auch dankbar dafür, dass Schönbergs CSU-Bürgermeister Alfred Lantenhammer auf den Nachttiefflugkorridor aufmerksam gemacht hat, der durch den Landkreis führt“. Aber 20 Jahre nach dem Ende des Kalten Krieges dürfe man Tiefflugkorridore nicht mehr als gottgegeben ansehen.

„Die Energiewende wird uns alles abverlangen, um unseren Bedarf an Energie komplett jenseits von Kohle, Öl, Uran und Gas aufzubauen. Da müssen auch auf Landes- und Bundesebene Denkblockaden aufgelöst werden. Und ganz ehrlich: Ich würde den Nachttiefflugkorridor gerne gegen das eine oder andere Windrad eintauschen.“

„Wir werden in Lohkirchen bei der Windkraft trotzdem am Ball bleiben und uns auf die Suche nach möglichen Standorten machen,“ kündigte Retzer an.

Pressemitteilung ÖDP

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser