Auf der Suche nach Reichertsheimer Sonnenseiten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Eine 30-Kilowatt-Fotovoltaikanlage würde auf die Südseite des Feuerwehrdaches passen.

Reichertsheim (ma) - Grundsätzlich aufgeschlossen ist der Reichertsheimer Gemeinderat für die Installation einer Fotovoltaikanlage auf dem Dach des Feuerwehrhauses.

Auch in Reichertsheim ist man auf der Suche nach südlich ausgerichteten Dachflächen. Die entsprechende Dachhälfte des Feuerwehrhauses sei für eine 30-KW-Anlage ausreichend, hieß es. Prüfen möchte man aber noch, ob so eine Anlage am Wertstoffhof auch einen Sinn mache und inwieweit eine auf dem Ramsauer Schulhaus zu realisieren sei.

Offen ist auch noch die Frage des Betreibers, nur Einheimische sollten es schon sein, darüber war sich der Gemeinderat einig. Interessenten, so bat Bürgermeisterin Annemarie Haslberger, mögen sich an die Gemeinde wenden.

Die Entscheidung darüber, ob man für die Ramsauer Schule eine Fernüberwachung einbauen lasse, verschob der Gemeinderat. Weil so ein System in Gars bereits installiert ist, möchte man diese Erfahrungen in die eigene Beratung einfließen lassen. Konkret ging es um ein akustische Fernüberwachung der Firma "Protection One" aus Gilching. Die baut unterschiedliche Überwachungsgeräte in die Schule ein. Bei einem Ereignis gibt es eine Verbindung mit einer Notrufzentrale. Weil damit sogar eine gezielte "Täteransprache", wie es im Angebot heißt, möglich sei, erhofft man sich eine Vertreibung der Unholde und damit weniger Schäden bei Einbrüchen. Denn die seien dabei fast immer höher als das Erbeutete. Investitionskosten fallen keine an, bezahlt wird das mit einer monatlichen Pauschale. Rund 100 Euro sind dafür im Gespräch.

Um die Leistungen von Pflegern im häuslichen Bereich besser zu würdigen, sollen die Gemeinden dem Landratsamt Namen melden. Um eine von einem Staatsminister unterzeichnete Dank- oder Ehrenurkunde zu bekommen, muss allerdings die Pflege mit einem "erheblichen Umfang" mindestens seit fünf Jahren bestehen.

kg/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser