Stützpunktfeuerwehr: Erfolgreiche Leistungsprüfung

+
Die Irler Feuerwehrleute bei der Prüfung.

Irl - Die Stützpunktfeuerwehr Irl legen größtes Augenmerk auf die Ausbildung des Nachwuchs. Durch die erfolgreiche Ablegung der Leistungsprüfung von zwei Gruppen wurde dies damit wieder bestätigt.

Bereits im Vorfeld wurde in den Übungsstunden unter den ersten Kommandanten Peter Ottenloher (Kramer) intensiv trainiert. Gefragt waren beim Ablegen Genauigkeit, Schnelligkeit, Präzision und Fachwissen. Auf dem Platz vor dem Gerätehaus mussten die Löschgruppen Saugleitungen kuppeln, die Pumpe in Betrieb setzen und Löschleitungen aufbauen. Bei der Einzelprüfung waren noch Knoten und Stricke sowie Zusatzaufgaben gefragt.

Alles klappte wie am Schnürchen und die Prüfer Kreisjugendwart Michael Matschi und Kreisbrandmeister Richard Pointl waren hoch zufrieden. Auch die vorgegebene Zeit von Siegi Mailhammer wurde locker eingehalten.

Bei der anschließenden Verleihung der Abzeichen im Gasthaus Ottenloher erhielten die Stufe 1 (Bronze) Thomas Greimel, Stefan Holzner, Florian Miggisch, Rudolf Miggisch, Michael Ottenloher, Thomas Peteratzinger, Florian Riegelsperger, Matthias Weindl und Christian Wolf. Das Abzeichen dre Stufe 2 (Silber) ging an Franz Hopf, Michael Land, Peter Meier, Florian Riegelsperger und Andreas Söll. Die Stufe 3 (Gold) erlangten Georg Brandlhuber, Christian Peteratzinger und Klaus Riegelsperger. Die Stufe 4 (Gold in blau) schaffte Gerhard Schwabl.

Bürgermeister Michael Hausperger gratulierte und dankte zugleich im Auftrag der Gemeinde den einzelnen Aktiven. "Wenn der Ernstfall eintritt, sind die Leistungsabzeichen von enormer Wichtigkeit." Jeder wisse, wo er in möglichst kurzer Zeit hingreifen müsse.

fma/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser