Straßen werden instand gesetzt

Lohkirchen - Von den 100.000 Euro, die im Haushalt der Gemeinde Lohkirchen für Straßensanierungen angesetzt sind, werden demnächst rund 40.000 Euro verwendet.

Der Auftrag für die Oberflächenbehandlung, der ein Verpressen der Risse und das Ausbessern von Schlaglöchern voraus gehen muss, hat der Lohkirchener Gemeinderat in der jüngsten Sitzung an die Firma Luley in Wernberg Köblitz als wirtschaftlichsten Anbieter vergeben. Die Angebotssumme für beide Straßen beläuft sich auf rund 34500 Euro.

Die maximal 5000 Meter Risseverpressung in der Fahrbahn entlang der Gemeindeverbindungsstraße von Ehegarten nach Grub, die auch noch für weitere Straßen reichen dürften, sollen von der Firma Blümel ausgeführt werden und kosten die Gemeinde weitere 5000 Euro.

Der nur an wenigen Stellen notwendige Asphaltausgleich zwischen Lohkirchen und Oberrott wird in Eigenleistung vom Bauhof zusammen mit dem Bauhof der Kreistiefbauverwaltung ausgeführt.

Vorerst abgelehnt hat der Gemeindrat einen Antrag zum Betrieb einer Fischteichanlage nördlich von Brodfurth, da die eingereichten Unterlagen zu wenig aufschlussreich waren, um eine Entscheidung zu treffen.

Nach Vorhaben des Antragstellers würde das Wasser für die Forellenzucht der Rott entnommen und über eine lange, stark ansteigende Leitung gepumpt werden. Der Rückfluss des Wassers sollte dann mit einem Überlauf in einen Rückflussgraben erfolgen.

Der Gemeinderat sieht hierbei aber einen unnatürlichen Eingriff, zudem führen die schon bestehenden Leitungen durch fremde Grundstücke und wurden teilweise ohne Wissen der Eigentümer verlegt.

Mit einer schriftlichen Aufforderung seitens der Gemeinde an die Veranstalter oder Plakatierer, ihre Ankündigungen auch wieder abzunehmen, will der Bürgermeister Konrad Sedlmeier gegen die vielen, oftmals bereits veralteten Plakattafeln vorgehen. Wie Gemeinderatsmitglied Christian Grötzinger festgestellt hatte, stünden diese momentan beinahe an jedem Baum oder jeder Straßenlaterne.

Weiter hatte sich der Gemeinderat mit Bauanträgen und Bauvoranfragen, die zum Teil den Außenbereich betreffen, zu befassen.

edi/Mühldorfer Anzeiger

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser