Schlüsselqualifikation Sprache

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit - Als eine von drei Einrichtungen im Landkreis hat Neumarkt-St. Veits Städtischer Kindergarten und Hort am Projekt „Sprache und Literacy“ teilgenommen und dafür ein Zertifikat erhalten.

Die Sprache als Schlüsselqualifikation stand dabei im Vordergrund.  „Literacy“ heißt das Schlagwort, das frühkindliche Erfahrungen rund um die Erzähl-, Reimund Schriftkultur in den Fokus rückt. „Die Probleme bei der Sprache werden immer größer und sind bereits im Kindergarten alarmierend“, sagt Kindergartenleiterin Heidi Braun. Umso wichtiger sei die Rolle von Kindertageseinrichtungen, sich intensiv auch mit ausländischen Kindern in Form von Sprachförderung zu beschäftigen.

Sprachberaterin Hedwig Egger von der BRK-Landesgeschäftsstelle hat das 13-köpfige Team der Kindertagesstätte in Neumarkt-St. Veit in 112 Stunden geschult und begleitet. Die Vertrautheit mit Büchern oder den Zugang zum Schreiben und Lesen zu intensivieren ist dabei die eine Sache. Die Stärkung der Erzählkompetenz und -freude, das Stärken des Bewusstseins für Sprachstile und Textsorten sind weitere Eckpfeiler, um Kinder ab zwei Jahren bereits sprachlich zu fördern. So lernten die Kinder zum Beispiel den Umgang mit neuen Medien oder brachten eine eigene Zeitung heraus.

45 Kindertageseinrichtungen des Bayerischen Roten Kreuzes und drei kommunale Einrichtungen aus dem Landkreis Mühldorf haben sich an diesem Sprachberaterprojekt des Bayerischen Familienministeriums, das bis Ende 2011 mit rund 44 Millionen Euro gefördert wird, beteiligt. Als erste Einrichtung im Landkreis – später kamen die Kindergärten in Stefanskirchen und Taufkirchen dazu – nutzte auch der Kindergarten und Hort in Neumarkt-St. Veit die Möglichkeit, um sich auf diesem Wege fortzubilden. Vom Bayerischen Sozialministerium hat der Städtische Kindergarten und Hort das Zertifikat „Sprachberatung in Kindertageseinrichtungen“ erhalten.

je

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser