Schwerer Unfall bei Schönberg

Corsa schleudert gegen Baum und brennt völlig aus - Fahrerin schwer verletzt

+
  • schließen

Schönberg - Am Sonntagmittag hat sich auf der Kreisstraße MÜ5 ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurde ein Frau schwer verletzt:

UPDATE, Montag 10.42 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Samstag, den 04.11.18, ereignete sich gegen 12.15 Uhr im Gemeindebereich Schönberg ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. 

Eine 25-jährige junge Frau aus dem Gemeindebereich Neumarkt-St.Veit, befuhr mit ihrem Opel Corsa die Kreisstraße MÜ 5 in Fahrtrichtung Schönberg. Kurz nach dem Weiler Etzmaring kam sie mit ihrem Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve aus bislang unbekanntem Grund nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. 

Die Frau konnte das Fahrzeug noch selbstständig verlassen und verständigte ihre Familie. Anschließend brannte der Pkw noch vor Eintreffen der Feuerwehr vollständig aus. 

Die Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert. Zur Verkehrslenkung und Absicherung waren am Unfallort die FFW aus Schönberg, Aspertsham, Irl und Haunzenbergersöll mit sechs Fahrzeugen und 30 Mann vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

UPDATE, 15 Uhr: Weitere Informationen und Fotos von vor Ort

Zum Brand eines Autos wurden die Feuerwehren aus Schönberg, Irl und Haunzenbergersöll (Lkr. Landshut), sowie Rettungsdienst und Feuerwehr am Sonntagmittag gegen 12.20 Uhr alarmiert. 

Vor Ort wurde ein in Vollbrand stehender Wagen vorgefunden, der zuvor von der Straße abkam, in einen Baum frontal einschlug und anschließend auf die Fahrbahn zurückgeschleudert wurde. Die Lenkerin des Opel Corsa konnte sich trotz der schweren Verletzungen selbstständig aus dem brennenden Wrack befreien und wurde von hinzukommenden Ersthelfern vorbildlich an der Einsatzstelle versorgt bis der Rettungsdienst die Maßnahmen intensivierte. 

Unfall auf Kreisstraße MÜ5-  Auto kracht gegen Baum und fängt Feuer

Unter Atemschutz wurde der in Vollbrand stehende Wagen abgelöscht und die Einsatzstelle mit Ölbindemittel abgebunden. Weiter wurde eine Umleitung durch die Feuerwehren eingerichtet. Der Wagen der Frau erlitt dabei wirtschaftlichen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Tödlicher Unfall an fast der gleichen Stelle vor zehn Jahren

Rund 500 Meter entfernt von dieser Unfallstelle verunglückte ein im Jahr 2008 ebenfalls ein Autofahrer. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die damalige Beifahrerin konnte sich aus dem brennenden Wrack befreien, für den Fahranfänger kam damals jede Hilfe zu spät.

fib/DG

Erstmeldung

Bei dem Unfall im nördlichen Landkreis Mühldorf war eine Autofahrerin auf der Kreisstraße MÜ5 in Richtung Schönberg unterwegs. Laut Informationen von vor Ort kam das Auto gegen 12 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Daraufhin fing der Wagen sofort Feuer.

Die Fahrerin konnte sich trotz schwerer Verletzungen gerade noch rechtzeitig selbst aus dem Wrack befreien. Nach der Erstversorgung durch die hinzugerufenen Rettungskräfte wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr löschte das in Vollbrand stehende Auto.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

fib/DG, mw

Zurück zur Übersicht: Schönberg (Oberbayern)

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT