Schönberg wehrt sich gegen Plage:

Den Bisamratten den Kampf angesagt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönberg - Ein Problem hat die Gemeinde Schönberg: Die Bisamratten nehmen immer mehr überhand und richten erhebliche Schäden an. Das soll sich nun aber ändern!

Das Fangen von Bisamratten mit der gängigen Methode der Klappfallen ist derzeit im Gemeindegebiet wegen der Biberausbreitung nicht mehr erlaubt. Die Folge: Die Bisamratten nehmen immer mehr überhand und richten erhebliche Schäden an. Die Gemeinde hat der Plage nun den Kampf angesagt.

Wie der Neumarkter Anzeiger am Donnerstag berichtet, habe der Gemeinderat in einem Beschluss nun festgehalten, dass die Verwaltung für den Zeitraum von 1. November bis 31. März die Aufhebung des Verbots von Bisamrattenfallen beantragen soll, weil die Schäden in keinem Verhältniss zu der geringen Gefahr der Verletzung eines Bibers stünden. Die Zeit von November bis März würde ausreichen, um die Bisamratten zu fangen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie im Neumarkter Anzeiger.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Schönberg (Oberbayern)

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser