Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatzkräfte gefordert

Vorfahrt missachtet: Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten bei Oberbergkirchen

Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
+
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.

Einsatz für die Rettungskräfte am Mittwochmorgen (27. Oktober): Auf der Staatsstraße 2086 Höhe des Oberbergkirchener Ortsteils Bichling ist es zu einem schweren Unfall gekommen.

Service

Update, 11.22 Uhr - Vorfahrt missachtet: Schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten bei Oberbergkirchen

Die Feuerwehren aus Oberbergkirchen, Irl, Ranoldberg, Ampfing und Zangberg, der Kreisbrandmeister und der Kreisbrandinspektor, sowie der Rettungsdienst mit Einsatzleiter wurden auf die Staatsstraße 2086 bei Bichling alarmiert.

Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober

Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober.
Unfall bei Oberbergkirchen am 27. Oktober. © fib/KS

Ein aus Richtung Neumarkt Sankt Veit fahrender VW missachtete ein auf der vorfahrtsberechtigten Straße fahrendes Auto und erfasste es. Der VW schleuderte hierbei in einen Graben, zwei Personen wurden im Fahrzeug eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Eine dritte im Fahrzeug befindliche Person konnte sich selbständig befreien. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen verletzt.

Diese wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, sperrte die Durchfahrt, band auslaufende Flüssigkeiten und stellte den Brandschutz sicher. Die Polizei Mühldorf nahm den Unfall auf. 

Update, 9.23 Uhr - Straßensperre aufgehoben

Die Straßensperre auf Höhe Bichling ist wohl aufgehoben. Laut Google Maps kommt es aber immer noch zu Verkehrsbehinderungen aufgrund des Unfalls.

Erstmeldung

Oberbergkirchen - Die Feuerwehren aus Oberbergkirchen, Irl, Ranoldberg, Ampfing und Zangberg sowie der Rettungsdienst mit Einsatzleiter wurden zu einem Unfall auf die Staatsstraße 2086 bei Bichling alarmiert. Nach ersten Informationen von vor Ort sollen bei dem Unfall drei Personen eingeklemmt worden sein. Vier seien verletzt.

Die Staatsstraße 2086 zwischen Irl und Oberbergkirchen sowie zwischen Brodfurt und Oberbergkirchen ist derzeit total gesperrt, die Feuerwehr leitet um.

Über den Unfallhergang ist im Moment noch nichts Näheres bekannt.

*Weitere Informationen folgen*

fgr/fib/KS

Kommentare