"Dirndln samma" traten mit Lied von Brannenburger an

Oberbergkirchenerin war bei "Immer wieder sonntags" mit dabei

+
Die Mädelsband „Dirndln samma“ gewann den Internationalen Volksmusikwettbewerb „Goldene Alpenkrone“.
  • schließen

Oberbergkirchen/Brannenburg - "Dirndln samma" - Mit diesem Titel trat die gleichnamige Musikerinnen-Gruppe am Sonntag im musikalischen TV-Duell unter Newcomer-Musikern in der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" an, mit dabei auch eine Oberbergkirchenerin. 

"Dirndln samma" besteht aus Lucia Schuster und Antonia Polland aus Erding und Landshut, sowie Veronika Schaidhammer aus Oberbergkirchen. Wie der Neumarkter Anzeiger berichtete, spielt die 19-Jährige seit zehn Jahren das Akkordeon und seit fünf Jahren "die Steirische". Zu den "Dirndln" kam sie vor einem Jahr zufällig, als Schaidhammer mit dem Trachtenverein unterwegs war und Polland auf ihr Akkordeonspiel aufmerksam wurde, wie die Zeitung schreibt. 

Hier können Sie sich den Auftritt ansehen (Ab ca. 00:15:00/Verfügbar bis 1.Juli)

Das Trio rechnete sich gegenüber dem Anzeiger durchaus gute Siegchancen aus, denn mit ihrer ersten Single hatten sie im vergangenen Jahr die goldene Alpenkrone gewonnen. Der Wettbewerb fand Ende November 2017 erstmals in Ainring im Berchtesgadener Land statt. Das Lied stammt von Georg Kuchler aus Brannenburg im Landkreis Rosenheim, mit dessen Lied "Rock im Bluat" die Gruppe Dorf-Ox’n mit dem aus Hausham stammenden Sänger Toma auf den zweiten Platz kam."Dirndln samma" hatte danach drei Wochen lang Platz eins in der SWR 4-Hitparade belegt. 

"Leider hat es nicht gereicht um in die nächste Sendung zu kommen", musste die Mädelsband dann jedoch am Sonntag ihren Fans auf Facebook mitteilen, "Wir hatten aber trotzdem ein wunderschönes Wochenende mit tollen Erfahrungen und durften super nette Leute wie Eva Luginger, Ella Endlich, die Troglauer, die Höhner, die jungen Trompeter, die Zillertaler Haderlumpen und noch viele mehr kennenlernen." Sie beglückwünschten den Sieger des Wettbewerbs, Akkordeonspieler Simon Wild, zu dessen Erfolg. 

Ende Mai hatte es während der Übertragung von "immer wieder sonntags" Aufregung im Europapark gegeben. Wegen eines Brandes mussten tausende Besucher evakuiert werden. Die Live-Übertragung der Sendung fand jedoch planmäßig statt, die Zuschauer bekamen nichts von dem Brand zu sehen. Moderator Stefan Mross stammt übrigens aus Traunstein. 

Zurück zur Übersicht: Oberbergkirchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser