Unfall bei Oberbergkirchen

Umgestürzter Lkw: Fünf Tonnen Schweinehälften im Straßengraben

+
  • schließen

Oberbergkirchen - Auf der MÜ27 kam es Richtung Irl zu einem Unfall bei dem ein Lastwagen umkippte.

Update, 11.30 Uhr Pressemeldung Polizei Mühldorf

Am frühen Donnerstagmorgen des 31. januar gegen 1.45 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße MÜ 27 ein Verkehrsunfall. Ein Lastwagenfahrer war von Oberbergkichen kommend unterwegs in Richtung Irl. Kurz vor Irl kam der Lkw vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer engen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Der Lastwagen kippte nach links und kam auf der Fahrerseite zum Erliegen. Der 32-jährige Fahrer des Lastwagens wurde dabei nicht verletzt.

Die Bergung des Lkws gestaltete sich äußerst schwierig, weil die Seitenwand der Ladebox des mit circa fünf Tonnen Schweinehälften beladen Lastwagens stark beschädigt war. Beim Versuch der Bergung aus dem Straßengraben zerbrach die Seitenwand und die Ladung verteilte sich im Feld. Die Feuerwehr Irl war für erste verkehrslenkende Maßnahmen vor Ort und sperrte die Straße bis von der Straßenmeisterei eine Umleitungsstrecke eingerichtet war.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Update, 6.40 Uhr - Bergung läuft

Auf Nachfrage von innsalzach24.de bestätigte die Polizei Mühldorf, dass die Bergung von Fahrzeug und Lading derzeit in vollem Gange seien. Die Schweinehälften und der Lastwagen werden aus dem Straßengraben entfernt.

Update, 6 Uhr - Schweinehälften im Straßengraben

Ein Kühllaster befuhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Kreisstraße MÜ27 von Oberbergkirchen in Richtung Irl. Rund einen Kilometer vor Irl kam der Lkw in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Die Ladung, welche zum Großteil aus Schweinehälften bestand und für größere Supermärkte und Metzgereien bestimmt war, schaukelte sich auf und brachte den Lastwagen im Straßengraben zum Umstürzen. 

Unfall auf MÜ27: Schweinehälften im Straßengraben

Der Fahrer blieb dabei augenscheinlich unverletzt und konnte sich aus dem Führerhaus befreien. Durch ein Bergeunternehmen wurde mittels Berge-Lastwagen und Kranwagen der Lastwagen geborgen. Da durch den Umsturz der Kofferaufbau des Lastwagens aufbrach, fiel die Ladung des 7,5 Tonners bei der Bergung in den Straßengraben

Ein Havariekommissar wird diese nun begutachten und das weitere Vorgehen festlegen. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass diese komplett entsorgt werden muss. Durch die Feuerwehr Irl wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Straßensperrung dürfte sich noch bis in den Vormittag hinein hinziehen. Der Sachschaden am Lastwagen kann derzeit noch nicht beziffert werden.

fib/DG

Erstmeldung

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Lastwagen auf auf der MÜ27 zwischen Irl und Oberbergkirchen. Der Lkw kam dabei laut Informationen vor Ort alleinbeteiligt - wegen erhöhter Geschwindigkeit - von der Fahrbahn ab, kippte um und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Zurück zur Übersicht: Oberbergkirchen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT