Kommunalwahl 2014 - Oberbergkirchen

75,5%! Hausperger nicht abzulösen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberbergkirchen - Eine Frau wollte am Stuhl des Bürgermeisters Michael Hausperger sägen. Der Amtsinhaber konnte sich allerdings souverän behaupten.

Ergebnisse Gemeinderatswahl 2014  in Oberbergkirchen:

Wahlberechtigte: 1.307; Wähler: 936; Wahlbeteiligung: 71,6 %

In den Gemeinderat wurden die nachfolgenden Personen gewählt:

Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU) und Parteifreie Wähler Oberbergkirchen-Irl (PFW) 6 Sitze, 11.096 Stimmen, 54,3 %

Weichselgartner Anton, 1.373 Stimmen; Greimel Franz, 1.171 Stimmen; Haas Wilhelm, 992 Stimmen; Hopf Sabine, 913 Stimmen; Blieninger Georg, 703 Stimmen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (Grüne) 2 Sitze, 2.772 Stimmen, 13,6 %

Kreck Willi, 599 Stimmen; Fuchs Josef, 205 Stimmen

Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) und Bürgerliste (BL) 4 Sitze, 6.559 Stimmen, 32,1 %

Bichlmaier Konrad, 882 Stimmen; Thaller Michael, 858 Stimmen; Kirschner Maria, 590 Stimmen; Brenninger Manuela, 379 Stimmen

Die Bürgermeister-Kandidaten für die Wahl 2014:

Michael Hausperger, der amtierende Bürgermeister, wurde von der CSU und den Parteifreien Wählern gemeinsam aufgestellt. Er lebt zusammen mit seiner Familie auf einem landwirtschaftlichen Betrieb und arbeitet als Elektromeister. Für seine nächste Amtszeit wolle er weiter an einer "soliden und nachhaltigen Haushaltspolitik" für die Gemeinde arbeiten.

Bürgermeister Michael Hausperger von der CSU und den Parteifreien Wählern tritt gegen Maria Kirschner an. Leider liegt der Redaktion kein Foto von Frau Kirschner vor.

Hauspergers Herausforderin heißt Maria Kirschner. Sie ist die Bürgermeisterkandidaten der gemeinsamen Liste der Unabhängigen Wählergemeinschaft und der Bürgerliste. Kirschner ist den meisten Bürgern aus Oberbergkirchen als Vorsitzende der Landfrauen bekannt.

Wahl-Ergebnisse:

In unseren interaktiven Grafiken sehen Sie die Ergebnisse der Bürgermeister-Wahl und Gemeinderatswahl von 2008 in Oberbergkirchen sowie die Wahlbeteiligung. Am 16. März finden Sie ab ca. 19 Uhr darin auch die aktuellen Ergebnisse und die Wahlbeteiligung für 2014.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Oberbergkirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser