SV Oberbergkirchen ist gesund und wächst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberbergkirchen - Der größte Verein in der Gemeinde und dazu kerngesund ist der SV 66 Oberbergkirchen. In der Jahreshauptversammlung hielt er Rückblick auf ein aktives Jahr.

Die Mitglieder setzen für drei Jahre auf die bewährte Vorstandschaft. Überwiegend aktive Fußballspieler waren mit den Leitern der übrigen Abteilungen bei der Jahreshauptversammlung zugegen. Vorsitzender Anton Weichselgartner zählte in seinem Rückblick die gesellschaftlichen und geselligen Anlässe auf. Höhepunkt war am 23. Mai die Einweihung des Minispielfeldes. Es werde sehr gut angenommen und sei ständig belegt. Der SVO machte aus Dank eine Spende an den DFB, die für den Fußballnachwuchs in Mosambik weitergeleitet wird.

Schweren Herzens habe der SVO die Auflösung der Abteilung Hallensport beschlossen, so Weichselgartner. Nachdem deren Leiterin Christl Pieper aufgehört hatte, fand sich niemand, der die Nachfolge antreten wollte. Es habe nur wenige Austritte gegeben.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Donnerstagsausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser