Wegen hoher Nachfrage für Krippenplätze

Gemeinderat Niedertaufkirchen beschließt Container-Krippe

Niedertaufkirchen - In der Gemeinde herrscht derzeit eine große Nachfrage an Krippenplätzen. Da aktuell nicht genügend Platz dafür ist, wurde nach einer Übergangslösung gesucht.

Der Kindergarten hat für kommenden Herbst 28 Anmeldungen für den Kindergarten und zwei für den Hort, wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet . "Für diese 30 Kinder reichen unsere Kindertagesstätteneinrichtungen aus", sagt Bürgermeister Sebastian Winkler. Für die K inderkrippe gebe es 18 Anmeldungen, der Platz reiche jedoch nur für zwölf Kinder aus. 

Daraufhin schlug Sebastian Winkler dem Gemeinderat vor, am Parkplatz vor dem Kindergarten einen Container aufzustellen. Der Gemeinderat gab einstimmig grünes Licht. Nun soll für den Container, der eine feste Verbindung zu Kindergarten und Krippe haben soll, alles vorbereitet werden, wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet.

Da zukünftig mit einer sinkenden Zahl an Krippenkindern gerechnet werde, soll die Containerlösungnur kurzfristig helfen, heißt es im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Niedertaufkirchen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT