Niedertaufkirchen feiert neues Rettungsfahrzeug

+
Stolz wurde das neue Feuerwehrfahrzeug in Niedertaufkirchen präsentiert.

Niedertaufkirchen - Die Weihe des neuen Feuerwehrfahrzeugs wurde zu einem großen Dorffest. Am Sonntag traf sich fast die Gemeinde, um den neuen Rettungswagen zu feiern.

Alle Ortsvereine mit Fahne, der Patenverein Fw Roßbach, die Musikkapelle Georgi-Buam aus dem Mühlviertel und fast die ganze Dorfgemeinschaft Niedertaufkirchens beteiligten sich an den Kirchenzügen und an der Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeug MzFz 11/1 und gestalteten den Sonntag praktisch mit einem Dorffest.

Dekan Franz Eisenmann betete schon im Gottesdienst und bei der Segnung selbst für den, wenn nötig, segensreichen Einsatz des Fahrzeugs und für die Mannschaft, die es bedienen wird. Feuerwehrvorstand Sebastian Winkler erläuterte das Zustandekommen dieses zweiten Feuerwehrfahrzeuges. Der Freuerwehrverein brachte zusammen mit der Bevölkerung 40.000 Euro von den insgesamt 63.000 Euro Kosten auf.

Grußworte und Glückwünsche überbrachten nach Kommandant Martin Biberger noch Kreisbrandrat Harald Lechertshuber, 2. Bürgermeisterin Anneliese Schaber und Firmenchef Joachim Öchnser von der Herstellerfirma Fuhrmann. Mit Musik, Kaffee und Kuchen, Kinderhüpfburg und gegrillten Brotzeiten ging es nach dem Mittagessen bis in den späten Abend am Feuerwehrgerätehaus noch hoch her.

Fahrzeugweihe in Niedertaufkirchen

nz

Zurück zur Übersicht: Niedertaufkirchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser