Unfall zwischen Niederbergkirchen und Bach

Mann (68) schleudert mit Toyota von Straße und landet in Graben

+
  • schließen

Niederbergkirchen - Am Donnerstagabend ereignete sich zwischen Stetten und Niedertaufkirchen ein spektakulärer Unfall. Ein Auto landete dabei in einem Straßengraben.

UPDATE, Freitag, 9.45 Uhr - Pressemeldung Polizei

Am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Bach und Niederbergkirchen ein Verkehrsunfall. Der 68-jährige Fahrer eines Toyota kam bei winterlichen Straßenverhältnissen nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und blieb schlussendlich nach 150 Metern im Straßengraben liegen. 

Der Fahrer wurde hierbei nur leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Der Schaden am Pkw beträgt rund 30.000 Euro. Die alarmierten Floriansjünger der Feuerwehr Oberhofen waren an der Unfallstelle und unterstützten bei der Hilfeleistung, Bergung und Verkehrslenkung.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Update, 22 Uhr: 

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagabend auf der Gemeindeverbindungsstraße von Niederbergkirchen nach Mühldorf am Inn. Auf Höhe des Weilers Stetten verlor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Toyota RAV4, kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte mehrere Straßenpfosten und blieb dann an einem Regendurchlass im Straßengraben hängen. 

An diesem wurde das Auto ausgehebelt und überschlug sich im weiteren Verlauf. Der Fahrer, welcher sich alleine im Fahrzeug befand wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. 

Besonders bitter: Das Fahrzeug hatte erst rund 6.000 Kilometer auf dem Tacho und wird nun ein Fall für die Schrottpresse sein. Die Feuerwehr Oberhofen sperrte die Unfallstelle ab, leitete den Verkehr um und säuberte im Nachgang die Einsatzstelle. Von der Polizei Mühldorf wurde der Unfall aufgenommen und die Ermittlungen zur genauen Unfallursache geführt. Die Straße war in diesem Bereich nicht glatt.

fib

Auto überschlägt sich bei Niederbergkirchen

Erstmeldung:

Laut ersten Informationen von vor Ort soll ein Mann aus dem Landkreis Mühldorf die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben und von der Fahrbahn abgekommen sein. Infolgedessen soll sich das Auto überschlagen haben und in einen Graben gerutscht sein. Wie ein Sprecher der Polizei Mühldorf auf Anfrage von innsalzach24.de erklärte, wurde der Mann zum Glück nur leicht verletzt. 

Zurück zur Übersicht: Niedertaufkirchen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser