Niedertaufkirchen: Florianijünger stundenlang im Einsatz

Heustadel steht in Flammen - Feuerwehren im Großeinsatz

+
Brand eines Heustadels in Niedertaufkirchen.

Niedertaufkirchen/Hinteralbing - Mehrere Feuerwehren mussten am Dienstag zu einem Brand ausrücken. Ein Heustadel wurde zum Raub der Flammen. 

Update, 14.20 Uhr: Heustadel in Flammen - Feuerwehr im Großeinsatz

Am Dienstag, dem 24. März, brannte in Niedertaufkirchen/Hinteralbing ein Heustadel, in dem mehrere Strohballen gelagert waren. Der Brand wurde durch unsachgemäßes Verbrennen von Wied verursacht. Es entstand kein Personenschaden, der Unterstand brannte jedoch völlig ab. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf zirka 20.000 Euro. 


Heustadel brennt nieder

 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß
 © fib/Eß

Im Einsatz standen die Feuerwehren Roßbach, Niedertaufkirchen, Neumarkt Sankt Veit, Geratskirchen, Nonnberg, Hörbering, Personen der Kreisbrandinspektion und das THW. Die Brandlöschung dauerte mehrere Stunden. Ein Übergreifen des Feuers auf den nahe gelegenen Wald konnte verhindert werden.


Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf/fib

Erstmeldung:

Bei dem brennenden Gebäude soll es sich um einen Heustadel an einem Waldrand handeln. Die Feuerwehr ist bereits auf dem Weg zur Brandstelle. Über das Ausmaß des Brandes ist aktuell noch wenig bekannt. 

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Kommentare