„Klopfasinga“-Spenden und Dorffest Gewinn für den guten Zweck

Großes Engagement: Niedertaufkirchner spenden 4000 Euro an die Kinderkrebshilfe BALU 

Freude bei der Übergabe des Spendenschecks über 4000 Euro an die BRK-Kinderkrebshilfe BALU: Julian Schmid (Landjugend Niedertaufkirchen), Elisabeth Schneider (BALU) und Karl Bischof.
+
Freude bei der Übergabe des Spendenschecks über 4000 Euro an die BRK-Kinderkrebshilfe BALU: Julian Schmid (Landjugend Niedertaufkirchen), Elisabeth Schneider (BALU) und Karl Bischof.

Durch zahlreiche Spenden der Niedertaufkirchener und das Engagement von Jugendlichen beim „Klopfasinga“ kamen 4000 Euro zustande, die jetzt der BRK Kinderkrebshilfe BALU übergeben wurden.

Die Pressemeldung des Bayerischen Roten Kreuzes im Wortlaut:

Niedertaufkirchen/Altötting - Aus verschiedenen Spenden ist in Niedertaufkirchen jetzt die grandiose Gesamtspendensumme von 4000 Euro für die BRK-Kinderkrebshilfe BALU zusammengekommen.

Im Dezember 2019 war die Niedertaufkirchner Landjugend an 12 Tagen mit jeweils zwei bis drei kleinen Gruppen in und um Niedertaufkirchen zum traditionellen, vorweihnachtlichen „Klopfasinga“ unterwegs. Dabei konnten Spenden in Höhe von 2900 Euro eingesammelt werden. Die Spende sollte eigentlich anlässlich der Jahreshauptversammlung im März 2020 übergeben werden, was jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht möglich war.

Doch damit nicht genug! Zwei weitere Spenden kamen noch hinzu: Die Organisatoren des Dorffestes in Haunholzen 2019, Andreas Huber und Florian Winkler, spendeten ihren Gewinn in Höhe von 500 Euro ebenfalls an die Kinderkrebshilfe BALU. Und Karl Bischof aus Niedertaufkirchen rundete den Betrag mit einer großzügigen Spende über 600 Euro schlussendlich auf.

Insgesamt konnte so jetzt ein Spendenscheck über 4000 Euro an die BRK-Kinderkrebshilfe BALU übergeben werden. Julian Schmid von der Landjugend dankte im Namen der Vorstandschaft allen Mitgliedern und Spendern recht herzlich.

Wenn es Corona zulasse, dann sei für den Dezember 2021 wieder ein „Klopfasinga“ der Landjugend Niedertaufkirchen geplant, so Schmid. Elisabeth Schneider freute sich bei der Übergabe des Schecks riesig über diese großartige Spende, und dankte allen Spendern recht herzlich.

Die BRK-Kinderkrebshilfe BALU betreut betroffene Familien in der Region und wird ausschließlich über Spenden finanziert. Mit dem gespendeten Geld werden beispielsweise Aktivitäten für krebskranke Kinder sowie deren Geschwister und Eltern finanziert oder auch Herzenswünsche erfüllt.

Pressemeldung des Bayerischen Roten Kreuzes

Kommentare