Single Malt, Bourbon und Blend

Whisky-Fans kamen bei der Tumbler-Night auf ihre Kosten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Niederbergkirchen - Whisky-Freunde kamen am Samstag in Niederbergkirchen auf ihre Kosten. Wir waren vor Ort und haben Bilder für euch gemacht:

Bei der Begrüßung im Saal des Schützenwirtes in Niederbergkirchen betonte Tumblervorstand Michael Haslwimmer, dass seine Vereinsmitglieder ihre sorgfältig gehüteten Whiskyvorräte in dem dekorierten Saal des Schützenhauses gerne anbieten, um weitere Freunde für dieses weitverbreitete Kultgetränk zu gewinnen. Einen ganzen Tag hatten sie für die Aufstellung der Flaschen und die geschmackvolle Dekoration des Saales verwendet. Und die über 100 Whiskyfreunde aus nah und fern genossen die Möglichkeit, ihr Lieblingsgetränk in Versionen nicht nur aus Schottland, Irland, Amerika, sondern auch aus China, Indien oder Japan, Schweiz und sogar Bayern zu genießen. Dazu gab es köstliche zu Whisky passende Speisen und auch Getränke.

Vor allem aber gab es Beratung durch die 10 Mitglieder des Tumbler-Vereins, die zu jedem Getränk die richtige Probierweise erklärten und den Mehrfachverkostern die richtige Reihenfolge empfahlen, damit die Geschmacksnerven das Aroma aus Single Malt, Bourbon oder Blend erkennen und richtig einordnen. Denn von 3 bis 40 Jahre alt waren die angebotenen Sorten, und die teuerste der Flaschen hätte bei 400 Euro den Besitzer wohl noch nicht gewechselt. Aber wem das Probieren etwas wert war, der konnte genießen. Und so genossen eigentlich alle die Atmosphäre und den Geschmack dieses edlen Destillats auf empfohlene Weise. Es war ein erfahrungsreiches Ereignis, die Tumbler-Night in Niederbergkirchen. Und sicher hat sie dem Whisky und seiner Trinkkultur neue Freunde gewinnen können.

Bilder: Tumbler-Night in Niederbergkirchen

nz

Zurück zur Übersicht: Niederbergkirchen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser