Gemeinderat uneins

Baugebiet "Am Kirchweg" bald bis an den Waldrand?

  • schließen

Niederbergkirchen - Die Bauarbeiten im Baugebiet "Am Kirchweg" sind weiter im Gange, nun war eine mögliche Erweiterung nach Norden Thema im Gemeinderat. 

Mit dem Baugebiet beschäftigt sich der Rat bereits seit einigen Jahren. Die Gemeinde hatte bereits 3000 Quadratmeter dazugekauft, nun steht auch noch die Restfläche zum Angebot, welche es bis an den Waldrand fortführen würde, wie der Neumarkter Anzeiger berichtet. Die bereits zugekaufte Fläche soll nun in einem vereinfachen Verfahren beplant werden, beim Zukauf bräuchte es aber ein neues Bauleitplanverfahren, wie die Zeitung schreibt. Letztlich kam es aber zu keinem Beschluss.

Denn die Meinungen über die mögliche Erweiterung gingen weit auseinander, so der Anzeiger. Bürgermeister Werner Biedermann (CSU) plädierte dafür. Aus den Reihen der Gemeinderäte gab es aber auch vielerlei Bedenken. Beispielsweise Bauexperte Franz Artinger, warnte vor einer "Überhitzung". "Muss denn Niederbergkirchen so schnell wachsen?"Am Ende wurde sich darauf geeinigt, dass ein bereits beauftragter Planer mehrere Varianten für die Umsetzung zur Erörterung in dem Gremium vorstellen soll.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb- online.de oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Niederbergkirchen

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT