Neuer Asphalt für die alte Bundesstraße

Neumarkt St. Veit - Auf Wiedersehen Fleckerteppich, Furchen und Buckelpiste: Die ehemalige Bundesstraße 299 soll in der zweiten Jahreshälfte quer durch die Rottstadt saniert werden.

Fleckerlteppich und tiefe Furchen: So päsentiert sich die alte Bundesstraße 299, die mittlerweile zur Gemeindestraße herabgestuft wurde. Laut einem Bericht des Neumarkter Anzeigers soll sie dennoch saniert werden: das staatliche Bauamt in Rosenheim sicherte diese Maßnahmen zu. Dabei soll die Straße, die quer durch die Ortschaft und über den Marktplatz führt, gefräst werden und anschließend eine neue Asphaltdecke erhalten.

In der zweiten Jahreshälfte soll laut Neumarkter Anzeiger mit der Sanierung begonnen werden und zwar über die Länge vom alten KZ-Friedhof bis hin zum Kreisel nach Mayerhof. Im Bau- und Umweltausschuss wurde zudem die Möglichkeit diskutiert, die Gehsteige im Zuge der Sanierungsmaßnahmen neuzugestalten. Die Kosten hierfür lägen bei der Stadt. Bürgermeister Erwin Baumgartner versprach, dies zu berücksichtigen.

rr

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser