Eine Bahnb​rücke geht auf Reisen

+

Neumarkt - Der Zugverkehr wird unterbrochen und am Bahngleis unter Hochdruck geschuftet: Die neue Eisenbahnbrücke findet am Wochenende ihren neuen Platz.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde im Zuge der Errichtung der Ortsumgehung von Neumarkt Sankt Veit die Bahnlinie Landshut - Mühldorf unterbrochen, um die neue Eisenbahnbrücke einzuschieben.

Bereits am Freitagabend wurde mit dem Rückbau der alten Behelfsbrücke begonnen. Dazu mussten die Schienen entfernt werden und Erdarbeiten ausgeführt werden. Im weiteren Nachtverlauf musste eine Säule der Behelfsbrücke soweit zurückgebaut werden, dass die neue Brücke darüber geschoben werden konnte. Der restliche Rückbau dieser Säule findet in den nächsten Tagen statt.

Bahnbrücke​neinschieb​ung in Neumarkt St. Veit

Der Brückeneinschub verzögerte sich aufgrund der stabilen Bauweise des Vorgängerbauwerkes um rund drei Stunden. Da der Einschub auf der rund 30 Meter langen Strecke jedoch problemlos verlief, konnte dieser Zeitverlust schnell eingeholt werden.

Im heutigen Tagesverlauf wird die Einschiebevorrichtung demontiert, die Brücke einbetoniert und der Zwischenraum von Brücke und Bahnwall verfüllt. Anschließend wird die Strecke eingeschottert und die Gleise verlegt. Bereits am späten Sonntagabend soll der Schienenverkehr wieder rollen.

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser