Neue Brücke für 232.000 Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Brücke sieht schlimm aus, dennoch können auch schwerere Fahrzeuge als das 10-km/h-Mobil auf dem Bild die Brücke noch passieren. Im nächsten Jahr aber will die Stadt neu bauen. Foto je

Neumarkt-St. Veit - Erhebliche Mängel gibt es bei der Brücke über den Tegernbach in der Johannesstraße. Eine Sanierung ist unumgänglich, ein Neubau aufgrund der Kosten aber die langfristig gesehen bessere Lösung.

Ein Neubau soll bereits im nächsten Jahr erfolgen. Nicht zuletzt deswegen, weil der in der Brücke eingearbeitete Stahl immer mehr korridiert, offensichtlich also - wie auch Bohrmehlproben ergeben haben - kein Rostschutz mehr vorhanden ist, hatte das mit der Untersuchung betraute Ingenieur-Büro Rinner die Empfehlung ausgesprochen, die Brücke neu zu bauen. "Dies sollte sobald wie möglich realisiert werden, da im Kappenbereich Stolpergefahr besteht", heißt es dazu auch im geschilderten Sachverhalt. Denn: Auf der linken Seite (Richtung Hörbering) ist eine Kappe komplett weggebrochen und nur noch die teils korridierte Bewehrung zu sehen.

Bürgermeister Erwin Baumgartner rechnete nun vor, dass wohl auch eine Sanierung der Brücke möglich sei, die sich aber auf mindestens 100.000 Euro belaufen würde. Da im Falle eines Neubaus im Gegensatz zur Restaurierung auch noch Zuschüsse zu erwarten seien, plädierte er für einen kompletten Neubau. Dieser käme laut Kostenschätzung auf etwa 232.050 Euro. Die Abbruchkosten bezifferte er auf rund 15.000 Euro, für neu anfallende Straßenbauarbeiten vor und hinter der Brücke nannte Natascha Pigac vom Bauamt Neumarkt-St. Veit die Summe von 20.000 Euro.

Das Problem im Falle eines Neubaus: Es handelt sich bei der Straße über die Tegernbachbrücke um die einzige Zufahrt zum Stadtplatz von Neumarkt-St. Veit, die bislang vor allem Rettungsdienste sowie große und schwere Lastwagen nutzen. Derzeit betrage die Tragkraft etwa zwölf Tonnen, die sich jedoch bei einem Neubau auf 60 Tonnen erhöhen sollen.

Grundsätzlich sprach sich der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Neumarkt-St. Veit für einen Neubau im Jahr 2011 aus, allerdings mit dem Zusatz "unter der Berücksichtigung der Haushaltslage".

je/Mühldorfer Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser