Neuer Fahrbahnbelag für die Staatsstraße

+
Vorsicht Straßenschäden: Solche Schilder finden sich auf der Staatstsraße von Neumarkt-St. Veit nach Massing einige. Jetzt wird der Buckelpiste der Garaus gemacht, ab nächster Woche wird eine neue Fahrbahndecke aufgebracht.

Neumarkt-St. Veit - Zwischen 27. August und 5. Oktober wird die Asphaltdecke zwischen Neumarkt-St. Veit und der Landkreisgrenze in Richtung Massing erneuert.

„Um eine möglichst lange Lebensdauer der neuen Fahrbahndecke zu gewährleisten, wird diese unter Vollsperrung der Straße nahtlos über die ganze Straßenbreite eingebaut“, teilt das Straßenbauamt in Rosenheim dazu mit.

Um die Verkehrsbehinderungen zu minimieren, wird zunächst auf dem Abschnitt zwischen Neumarkt-St. Veit bis Hörbering zwischen dem 27. August bis etwa Mitte September gearbeitet. In dieser Zeit wird der Verkehr in beiden Richtungen über Kreisstraßen umgeleitet. Anschließend, bis zum 5. Oktober, wird im Abschnitt zwischen Hörbering und Landkreisgrenze gearbeitet. Der Verkehr wird in dieser Zeit in beiden Richtungen über Gangkofen umgeleitet. Die Umleitungsstrecken sind jeweils ausgeschildert.

Die Hauptzufahrt in das Gewerbegebiet Rottfeld ist aus einer Richtung durchgängig erreichbar. Einzelne, nur über die Staatsstraße erreichbare Anliegen werden am Tag des Asphalteinbaus und in der anschließenden Nacht, in der der Asphalt auskühlt, nicht mit Fahrzeugen erreichbar sein.

Die Arbeiten werden von der Firma Max Streicher durchgeführt. Witterungsbedingt kann eine Terminverschiebung, da Asphalt bei Nässe nicht eingebaut werden kann, nicht ausgeschlossen werden, heißt es seitens des Bauamtes, das alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Bauarbeiten und die damit unvermeidlich verbundenen Umleitungen und Beeinträchtigungen bittet.

je

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser