Geht es dem "Galgenberg" an den Kragen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Bebauungsgebiet "Am Galgenberg" in Neumarkt-St. Veit

Neumarkt-St. Veit - Einige Male gab es Kritik für den Namen des Bebauungsgebietes „Am Galgenberg“. Die SPD möchte nun, dass die Bezeichnung neu diskutiert wird. **MIT VOTING**

Schon einige Male hatten Stadtratsmitglieder den Namen des neuen Bebauungsgebietes „Am Galgenberg“ kritisiert. Jetzt soll die Bezeichnung neu diskutiert werden. Die SPD-Stadtratsfraktion hat einen entsprechenden Antrag eingereicht.

Zuletzt war es Emil Steinbach, der in der öffentlichen Stadtratssitzung angeregt hatte, den Namen des neuen Wohngebietes zu ändern. Jetzt hat die SPD-Stadtratsfraktion auch den Antrag dafür eingereicht, den Namen nochmals zu diskutieren. In der Sitzung am kommenden Donnerstag, 11. Dezember, (Beginn 17.30 Uhr) soll darüber im Gremium gesprochen werden. Wie es aus dem Bauamt der Stadt Neumarkt-St. Veit dazu heißt, soll zunächst lediglich über den Antrag abgestimmt werden, im Detail, ob der Name überhaupt geändert werden soll. Alternativvorschläge seien im SPD-Antrag nicht genannt worden. Wie dazu aber SPD-Stadtrat Ulrich Geltinger mitteilt, könne sich seine Fraktion einen kleinen Wettbewerb zur Namensgebung vorstellen, zu dem über das Mitteilungsblatt aufgerufen werden könnte. Eine Prämie in Höhe von 100 Euro für den späteren Namensgeber soll dazu motivieren, wie es im Antrag heißt. „Am Galgenberg – das klingt schon sehr nekrophil“, begründet Geltinger den SPD-Antrag auf eine Namensänderung. Schließlich wolle man ja Grundstücke verkaufen. Ein „dubioser Name“, auch wenn er althergebracht sei, sei seiner Ansicht nach nicht von Vorteil.

Was ist Ihre Meinung? Hat die SPD-Fraktion recht mit ihrer Einschätzung, der Name "Am Galgenberg" müsse geändert werden? Oder sollte der - historisch begründete - Name beibehalten werden?

Stimmen Sie ab bei unserem Voting und nennen Sie uns Namensvorschläge über die Kommentarfunktion unter diesem Artikel!

Für Smartphone-Nutzer: Hier geht's zum Voting

 

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser