Raiffeisenbanken können fusionieren

  • schließen

Neumarkt-St. Veit - Die Fusion zweier lokaler Raiffeisenbanken ist geglückt. Auch die Vertreter der Reischacher Bank haben ihr Einverständnis gegeben.

Nachdem vor wenigen Tagen bereits die Vertreter der Raiffeisenbank Neumarkt-St. Veit und Niederbergkirchen für die Fusion gestimmt hatten, hat nun auch die Raiffeisenbank Reischach-Wurmannsquick-Zeilarn grünes Licht gegeben. Bei der Versammlung stimmten 87,88 Prozent der Wahlberechtigten für die Pläne.

Der Verschmelzungsvertrag wurde bereits am Freitagmorgen, einen Tag nach der Abstimmung notariell beglaubigt und an das Genossenschaftsregister weitergeleitet.

Lesen sie mehr dazu auf ovb-online

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser