Bilder vom Festeinzug

O'zapft is' beim Volksfest Neumarkt-St. Veit 

+

Neumarkt-St. Veit - Bei herrlichem Sonnenschein fand der Einzug der Vereine vom Hubensteiner Brunnen zum Festzelt großen Gefallen bei der Bevölkerung.

Diesmal begegneten sich die beiden Züge am Stadtplatz. Dieser Volksfestauftakt war begeisternd, und auch Waldkraiburgs Bürgermeister Robert Pötzsch war beeindruckt, den Erwin Baumgartner bei der Eröffnung begrüßte.

Ein herrlicher Einzug ins Festzelt

Drei Schläge brauchte Neumarkt-St.Veits Bürgermeister Erwin Baumgartner zum Anzapfen, den dritten zur Sicherung, wie er sagte. Dann ging die Gaudi und gute Laune los. 

Herrliches Wetter, süffiges Bier, allerbeste Brotzeiten sowie Mittagsmahlzeiten und ein sehr bewährter Fuhrpark versprechen zehn Tage lang Vergnügen und Wohlbefinden beim Neumarkter Volksfest. Am Samstag sorgen ab acht Uhr die Apollos im Bierzelt für Schwung für die Jugend. 

Am Pfingstsonntag ist ab Sonnenaufgang traditioneller Flohmarkt am Stadtplatz. Am Abend spielt die vom Schpanakranzl bekannte Band „Next in Line“ und am Montag ist das traditionelle Schafkopfturnier, abends spielt Sepp Eibelsgruber. An allen Tagen bietet der Festwirt g'schmackige und preiswerte Mittagessen, neben allen anderen köstlichen Brotzeiten.

Beste Stimmung am ersten Tag

nz/amj

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser