Egglkofener verstehen zu feiern

Traditionelles Dorffest: Beim FCE gewinnt beim Watten jeder

+

Egglkofen/Neumarkt-St. Veit - Zwei Tage dauerte wieder das Egglkofener Dorffest, obwohl das angekündigte „Public Viewing“ auf kein Interesse stieß. Der Fußballclub veranstaltete am Vorabend ein Wattturnier.

Der rührige Fußballclub Egglkofen startete am Samstag sein drittes Wattturnier, das mit 26 Mannschaften steigende Tendenz in der Beteiligung zeigte. Die Turnierleiter Johannes Kapser und Daniel Gaedtke leiteten souverän und mussten nie als Schiedsrichter schlichtend einschreiten. Zuletzt erhielt jede Mannschaft einen Sachpreis, denn, wie Vorstand Reinhold Weber bei der Siegerehrung sagte: „An unserem Wattturnier soll jeder nur Freude haben.

Beim FCE gewinnt beim Watten jeder

Der Sonntag begann mit einem Weißwurstessen und Frühschoppen. Nach dem anschließenden Mittagessen, dass die Wanderer darboten, gab es das bekannt ausgewählte Kuchenbuffet der Landjugend. Die Hofmusikanten spielten viele Stunden auf, während die Fußballer sich um die kühlenden Getränke kümmerten. Außerdem veranstalteten sie ein Turnier auf die Dartwand mit Soccerbällen. Viel Aufmerksamkeit erhielt wieder Zauberclown Manuela, und der Nick bediente die Gäste und beobachtete von seiner Käsetheke das Geschehen. Nach dem Fußballendspiel auf der Leinwand fand das Fest allmählich ein Ende.

Dorffest in Egglkofen am Wochenende

nz

Zurück zur Übersicht: Neumarkt-Sankt Veit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser